PD4-C USB Online-Handbuch

321Eh Voltage Limit

Funktion

Maximal zulässige PWM-Spannung (Tastverhältnis). Werte ≤ 1000 werden als Promille-Werte (der verfügbaren Spannung) interpretiert. Werte > 1000 als Millivolt. Siehe auch Kapitel Reglerstruktur.

Objektbeschreibung

Index 321Eh
Objektname Voltage Limit
Object Code VARIABLE
Datentyp UNSIGNED32
Speicherbar ja, Kategorie: Applikation
Zugriff lesen/schreiben
PDO-Mapping nein
Zulässige Werte
Vorgabewert 000186A0h
Firmware Version FIR-v2213-B1028181
Änderungshistorie

Beschreibung

Von diesem Wert hängt auch ab, ob die Übermodulation des Spannungsvektors verwendet wird. Wird die Übermodulation verwendet, kann ein höheres Drehmoment erreicht werden. Die resultierende Spannung ist aber nicht mehr sinusförmig, was zu Oberschwingungen und höheren Verlusten führen kann.

Wert in mV Übermodulation
1001…U o_low Keine; der Spannungsvektor beschreibt einen Kreis.
U o_low…U o_high Der Spannungsvektor beschreibt einen Kreis, der an vier/sechs Seiten immer mehr abgeflacht wird, proportional zum eingestellten Wert.
≥U o_high Volle; Der Spannungsvektor beschreibt einen Quadrat bzw. ein Sechseck.
U o_low
Die niedrigste Spannung, ab welcher eine Übermodulation stattfindet. Wird wie folgt berechnet:
Betriebsspannung*0,9425
U o_high
Ab dieser Spannung findet die maximale Übermodulation statt. Wird wie folgt berechnet:
bei zweiphasigen Schrittmotoren: Betriebsspannung*1,063
bei dreiphasigen BLDC-Motoren: Betriebsspannung*0,99
▶   weiter

Inhalt





Einstellungen zum Datenschutz
Wir verwenden essenzielle Cookies, die für den Betrieb unserer Website erforderlich sind. Mit Ihrer Einwilligung verwenden wir zudem optionale Cookies für Statistik und Marketing. Sie können den nicht-essenziellen Cookies per Klick auf die Schaltfläche „Akzeptieren“ zustimmen oder diese ablehnen. Ihre Einstellungen können Sie jederzeit aufrufen und ihre Zustimmung auch nachträglich widerrufen. Nähere Hinweise hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.