NP5 EtherCAT Online-Handbuch

Anschließen der Steuerung NP5 über das Discovery Board

Das Discovery Board NP5 hilft Ihnen bei Tests und bei der Evaluierung der NP5 Steuerung.

Die notwendigen Stecker für das Board werden bereits montiert geliefert.

Der Jumper X13 muss gesetzt sein, wenn CANopen (NP5-08) verwendet wird, sonst müssen Sie ihn entfernen.

Technische Daten - Discovery Board NP5

Eigenschaft Beschreibung/Wert
Betriebsspannung +UB: 12 … 48 V DC ±5%
Logik-Spannung +UB_Logic: 24 V DC ±5%
Stromaufnahme +UB: max. 100 mA (ohne angeschlossene NP5)
Stromaufnahme +UB_Logic: max. 100 mA (ohne angeschlossene NP5)
Kommunikationsschnittstelle: SPI, CANopen, EtherCAT
Analog-Referenzspannung: 3,3 V DC ±5%, max. 10 mA
Digital-Eingangsspannung: max. 3,3 V DC
DC-Ausgangsspannung: 5 V DC ±3%, max. 300 mA
Statusanzeige: 4x LED grün für GPIO 1 bis 4
2x LED blau für GPIO 5 und GPIO 6
1x LED grün für Discovery Board (+3,3 V DC)
EtherCAT-EEPROM: 128 Kbit
Ballast-Widerstand: 15 Ω/5 W
Befestigungslöcher: 4× Ø 3,2 mm für Discovery Board
Zusatzplatine EtherCAT: 3× Ø 2,5 mm
Gewicht: 0,12 kg

Maßzeichnungen - Discovery Board NP5

Die Maße sind in [mm].

Anschlussbelegung - Discovery Board NP5

Stecker Funktion
X1 Encoder 1 und Hallsensor
X2 Bremse
X3 Motor
X5 CANopen
X6 Logik-Spannung
X7 Spannungsversorgung
X8 Steckplatz für NP5 Steuerung, siehe auch Maßzeichnungen und Anschlussbelegung
X9 Encoder 1/2 und Hallsensor
X10 GPIO und Kommunikationsschnittstelle
X13 Jumper zum Aktivieren/Deaktivieren der CANopen-Kommunikation
X14 Flachbandkabelbuchse für EtherCAT-Zusatzplatine
X15 +5V DC-Ausgang
P1 Potenziometer für den Analogeingang 1
P2 Potenziometer für den Analogeingang 2
SW1 bis SW4 Taster für GPIO 1 bis GPIO 4
SW5 Reset-Taster für das Discovery Board
SW6 Schalter für 120 Ohm Terminierungswiderstand (CANopen)
D1 bis D6 Statusanzeige für GPIO 1 bis GPIO 6
D7 Statusanzeige für das Discovery Board (+3,3 V DC )
G1 Erdungsanschluss

Stecker X1 - Encoder 1 und Hallsensor

Der Stecker X1 hat folgende Eigenschaften:
  • Stecker-Typ: Phönix Grundleiste, MCV-0,5/8-G-2,5
  • Spannungspegel: +5 V Logikpegel
  • Strombelastbarkeit: max. 300 mA (zusammen mit +5 V DC Ausgangsspannung auf der Stiftleiste X15)
  • Hall-Eingänge: intern durch 2,7 kΩ Pull-up Widerstand an +5 V DC angeschlossen
Pin Name/Funktion
1 Hall_U (H1)
2 Hall_V (H2)
3 Hall_W (H3)
4 +5 V DC
5 GND
6 ENC1_A
7 ENC1_B
8 ENC1_I

Stecker X2 - Bremse

Der Stecker X2 hat folgende Eigenschaften:
  • Stecker-Typ: Phönix Grundleiste, MCV-0,5/2-G-2,5
Pin Name/Funktion
1 Bremse + (mit +UB verbunden)
2 Bremse - (PWM-gesteuerter Open-Drain-Ausgang, max. 1,5 A)

Stecker X3 - Motor

Der Stecker X3 hat folgende Eigenschaften:
  • Stecker-Typ: Phönix Grundleiste, MCV-1,5/4-G-3,5
  • max. Nennstrom 6A RMS
  • max. Spitzenstrom 10A RMS (für 1s)
Pin Schrittmotor BLDC-Motor
1 A U
2 A\ V
3 B W
4 B\

Stecker X5 - CANopen

Der Stecker X5 hat folgende Eigenschaften:
  • Stecker-Typ: RJ45 Duo Port, liegend
Pin Name/Funktion
1 CAN+
2 CAN-
3 GND
4 N.C
5 N.C
6 CAN_Shield
7 GND
8 +UB_Logic (24 V DC ±5%)

Stecker X6 - Logik-Spannung

Der Stecker X6 hat folgende Eigenschaften:
  • Stecker-Typ: Phönix Grundleiste, MCV-0,5/2-G-2,5
Pin Name/Funktion
1 +UB_Logic (24 V DC ±5%)
2 GND

Stecker X7 - Betriebsspannung

Der Stecker X7 hat folgende Eigenschaften:
  • Stecker-Typ: Phönix Grundleiste, MCV-1,5/2-G-3,5
Pin Name/Funktion
1 +UB (12…48 V DC ±5%)
2 GND

Stecker X9 - Encoder und Hallsensoren

Der Stecker X9 hat folgende Eigenschaften:
  • Stecker-Typ: Stiftleiste, einreihig, RM 2.54 mm, 12-polig, stehend
  • Spannungspegel: +5 V DC Logikpegel
Pin Name/Funktion
1 GND
2 ENC1_A
3 ENC1_B
4 ENC1_I
5 ENC1_CAP
6 ENC2_A
7 ENC2_B
8 ENC2_I
9 ENC2_CAP
10 Hall_U (H1)
11 Hall_V (H2)
12 Hall_W (H3)

Stecker X10 - I/O und Kommunikationsschnittstelle

Der Stecker X10 hat folgende Eigenschaften:
  • Stecker-Typ: Stiftleiste, zweireihig, RM 2.54mm, 2x15 polig, stehend
Pin Name Typ Anmerkung
1 GND Masse
2 U_REF_ANALOG Out Analog-Referenzspannung
3 DIO1_IO_CS I/O General I/O
4 DIO2_CD_CLK I/O General I/O
5 DIO3_CD_DIR I/O General I/O
6 DIO4_IO_MOSI I/O General I/O
7 DIO5_IO_MISO I/O General I/O
8 DIO6_IO_CLK I/O General I/O
9 ADC_ANALOG_1 In AD-Wandler 1
10 ADC_ANALOG_2 In AD-Wandler 2
11 GND Masse
12 SLOT_SPI_MOSI - SPI 1
13 SLOT_SPI_MISO - SPI 1
14 SLOT_SPI_SCK - SPI 1
15 SLOT_SPI_CS - SPI 1
16 SLOT_SYNC - Systemfunktion, reserviert
17 SLOT_RESET - Systemfunktion, reserviert
18 SLOT_BOOT - Systemfunktion, reserviert
19 GND Masse
20 COMM_RESET - Systemfunktion, reserviert
21 COMM_SYNC - Systemfunktion, reserviert
22 COMM_SPI_MOSI - SPI 2
23 COMM_SPI_MISO - SPI 2
24 COMM_SPI_SCK - SPI 2
25 COMM_SPI_CS - SPI 2
26 GND Masse
27 CANopen ON - CANopen ON
28 I2CSCL_CANRX - I2C Clock oder CANopen RX
29 I2CSDA_CANTX - I2C Data oder CANopen TX
30 GND Masse

Stecker X13 - Jumper zum Aktivieren/Deaktivieren der CANopen-Kommunikation

Der Stecker X13 hat folgende Eigenschaften:
  • Stecker-Typ: Stiftleiste, RM 2.54mm, 2 polig, stehend
  • Mit Jumper gebrückt: CANopen aktiviert
  • Mit Jumper nicht gebrückt: CANopen deaktiviert, EtherCAT aktiviert
Pin Name/Funktion
1 +3,3V
2 CANopen ON

Stecker X15 - +5V DC Ausgang

Der Stecker X15 hat folgende Eigenschaften:
  • Stecker-Typ: Stiftleiste, RM 2.54 mm, 2 polig, stehend
  • Strombelastbarkeit: max. 300 mA (zusammen mit +5 V DC Ausgangsspannung auf der Stiftleiste X1)
Pin Name/Funktion
1 +5 V DC
2 GND
▶   weiter

Inhalt