N5 Modbus TCP Online Handbuch V1.0.0

3212h Motor Drive Flags

Funktion

Mit diesem Objekt wird bestimmt, ob im Modus "switched on" der CiA 402 Statemachine die Ausgangsspannung für den Motor aktiv ist, oder nicht. Zudem kann die Richtung des Drehfeldes geändert werden.

Anmerkung: Änderungen im Subindex 02 werden erst nach einem Neustart der Steuerung aktiv. Das Auto-Setup muss danach erneut durchgeführt werden.

Objektbeschreibung

Index 3212h
Objektname Motor Drive Flags
Object Code ARRAY
Datentyp INTEGER8
Speicherbar ja, Kategorie: Applikation
Zugriff nur lesen
PDO-Mapping nein
Zulässige Werte
Vorgabewert
Firmware Version FIR-v1450
Änderungshistorie

Firmware Version FIR-v1512: Die Anzahl der Einträge haben sich geändert von 2 auf 3.

Wertebeschreibung

Subindex 00h
Name Highest Sub-index Supported
Datentyp UNSIGNED8
Zugriff nur lesen
PDO-Mapping nein
Zulässige Werte
Vorgabewert 03h
Subindex 01h
Name Enable Legacy Power Mode
Datentyp INTEGER8
Zugriff lesen/schreiben
PDO-Mapping nein
Zulässige Werte
Vorgabewert 00h
Subindex 02h
Name Override Field Inversion
Datentyp INTEGER8
Zugriff lesen/schreiben
PDO-Mapping nein
Zulässige Werte
Vorgabewert 00h
Subindex 03h
Name Do Not Touch Controller Settings
Datentyp INTEGER8
Zugriff lesen/schreiben
PDO-Mapping nein
Zulässige Werte
Vorgabewert 00h

Beschreibung

Für den Subindex 01h gültige Werte:
  • Wert = "0": Die Ausgangsspannung für den Motor (PWM) ist im Status "Switched On" der CiA 402 Power State Machine fest auf 50% eingestellt, es wird kein Haltemoment aufgebaut.
  • Wert = "1": Die Ausgangsspannung für den Motor (PWM) ist im Status "Switched On" der CiA 402 Power State Machine über den Regler aktiv, es ist ein Haltemoment aufgebaut. Der Motor wird still gehalten.
Für den Subindex 02h gültige Werte:
  • Wert = "0": Default-Werte der Firmware benutzen
  • Wert = "1": nicht Invertieren des Drehfeldes erzwingen (mathematisch positiv)
  • Wert = "-1": Invertieren des Drehfeldes erzwingen (mathematisch negativ)
Für den Subindex 03h gültige Werte:
  • Wert = "0": Auto-Setup erkennt den Motortyp (Schrittmotor oder BLDC-Motor) und verwendet den entsprechenden vorkonfigurierten Parametersatz.
  • Wert = "1": Auto-Setup mit den Werten für den Regler durchführen, die vor dem Auto-Setup im Objekt 3210h eingetragen wurden, die Werte in 3210h werden nicht geändert.
▶   weiter

Inhalt