CL3-E CANopen/USB/Modbus RTU Online-Handbuch

Allgemeines

Tipp:
  • Unterstützt werden zurzeit nur 11-Bit CAN-ID.
  • Bei CANopen werden die Daten immer in Little Endian-Format über den Bus geschickt.

CAN-Nachricht

In diesem Kapitel werden oft CAN-Nachrichten beschrieben, diese werden wie folgt notiert:

583 | 41 09 10 00 1E 00 00 00

183R | DLC=0

Dabei gilt folgende Konvention:

  • Alle Zahlen werden in hexadezimaler Schreibweise notiert, auf das einleitende 0x wird wegen der verkürzten Schreibweise verzichtet.
  • Normale Datennachricht: Vorangestellt wird die CAN-ID der CAN-Nachricht, in dem obigen Beispiel die 583 (also 583h bzw. 1411d). Die Daten und die CAN-ID werden mit einem senkrechten Strich von den Daten getrennt.
  • RTR-Nachricht (Remote transmission request): Folgt auf die CAN-ID ein R anstelle der Daten wird die Länge des DLC (Download Content) angegeben, in dem obigen Beispiel ist die Länge des DLC 0.
▶   weiter

Inhalt



Einstellungen zum Datenschutz
Wir verwenden essenzielle Cookies, die für den Betrieb unserer Website erforderlich sind. Mit Ihrer Einwilligung verwenden wir zudem optionale Cookies für Statistik und Marketing. Sie können den nicht-essenziellen Cookies per Klick auf die Schaltfläche „Akzeptieren“ zustimmen oder diese ablehnen. Ihre Einstellungen können Sie jederzeit aufrufen und ihre Zustimmung auch nachträglich widerrufen. Nähere Hinweise hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.