Standardbearbeitung

Alle Motoren der Serien ST, PD und DB sowie die Motoren der Baureihen SC20 und SC35 können mit abgeflachter Welle (D-Cut) bestellt werden. Hier finden Sie eine Übersicht der Maße bei den verschiedenen Motorgrößen. 

Motoren mit abgeflachter Welle können auf der jeweiligen Produktseite über den Online-Konfigurator bestellt werden.

Hinweis:
Die Schrittmotoren der Baureihe SC41 und SC60 sind bereits ab Werk mit einer abgeflachten Welle ausgestattet.

Download Formular Wellenbearbeitung


Kundenspezifische Bearbeitung (Nachbearbeitung)

Für die Motoren der Serien ST und DB sowie die IP-Motoren bietet Nanotec verschiedene Möglichkeiten der Wellennachbearbeitung an, die einzeln oder in Kombination bestellt werden können: Wellenabflachung, kürzere Wellen, dünnere Wellen, Querbohrung, Einstich oder Passfedernut.

Bitte nutzen Sie das Formular, um die gewünschte Modifikation auszuwählen. Die Preise sind nach Losgrößen gestaffelt und auf dem Formular angegeben.

Download Formular Wellenbearbeitung

 

 




D-Cut

 

Zusätzlich zum Standard-D-Cut können Planflächen nach Kundenwunsch gefertigt werden. Neben der D-Cut-Abflachung sind unter anderem eine 90°-Abflachung oder Dreieckabflachung möglich.

Preis/Stückzahl151025
D-Cut79,90 €23,97 €15,98 €13,58 €

Kürzere Welle

Für Anwendungen mit eingeschränkten Platzverhältnissen liefert Nanotec Motoren mit kundenspezifisch gekürzter Welle.

Preis/Stückzahl151025
Kürzere Motorwelle89,90 €26,97 €17,98 €15,28 €

Querbohrungen

Querbohrungen ermöglichen unter anderem ein einfaches Fixieren von Spannstiften und werden mit dem passenden Durchmesser in die Welle eingearbeitet.

Preis/Stückzahl151025
Querbohrung89,90 €26,97 €17,98 €15,28 €

Passfedernut

Wellen mit Passfedernut bieten speziell bei Last- und Richtungswechseln einen höheren Verdrehschutz. Auf Wunsch wird die Passfeder mitgeliefert.

Die Größe der Passfeder ist abhängig vom Wellendurchmesser:

  • 6,35 mm Wellendurchmesser: DIN 6885 - A 2 x 2 x 12 P9
  • 8 mm Wellendurchmesser: DIN 6885 - A 2 x 2 x 12 P9
  • 14 mm Wellendurchmesser: DIN 6885 - A 5 x 5 x 25 P9

Auf Wunsch können wir die Feder mitliefern. Ferner können neben der Passfedernut zusätzlich Innengewinde, Planflächen für Stellschrauben, Freistich für Fixierung von Sicherheitsringen, Sacklochgewinde mit unterschiedlichen Gewindegrößen usw. nach Ihren Zeichnungsangaben gefertigt werden.

Preis/Stückzahl151025
Passfedernut129,90 €38,97 €25,98 €22,08 €

Scheibenfedernut

Wellen mit Scheibenfedernut bieten speziell bei Last- und Richtungswechseln einen höheren Verdrehschutz.

Größe der Scheibenfeder abhängig vom Wellendurchmesser:

  • 5 mm Wellendurchmesser: DIN 6888 - A 1,5 x 2,6
  • 6,35 mm Wellendurchmesser: DIN 6888 - A 2 x 2,6 oder A 2 x 3,7
  • 10 mm Wellendurchmesser: DIN 6888 - A 3 x 3,7 oder A 3 x 5 oder A 3 x 6,5
  • 14 mm Wellendurchmesser: DIN 6888 - A 5 x 6,7 oder A 5 x 7,5 oder A 5 x 9

Preis auf Anfrage.


Abgedrehte Welle

Abgedrehte Wellen kommen zum Einsatz, wenn Zahnräder, Ritzel oder Riemenräder mit kleinem Bohrungsdurchmesser direkt auf der Motorwelle angebracht werden sollen.

Hinweis: Zum nachträglichen Abdrehen einer Welle ist ein Motor mit zwei Wellenenden (B-Welle) erforderlich.

Preis/Stückzahl151025
NEMA 8-23132,90 €39,72 €26,48 €22,51 €
NEMA 23-24144,20 €43,26 €28,84 €24,51 €
NEMA 34167,60 €50,28 €33,52 €28,49 €

Metrisches Gewinde

Zu Fixierungszwecken können metrische Gewinde auf die Welle geschnitten werden.

Die Größe des Gewindes ist abhängig vom Wellendurchmesser:

  • 4 mm Wellendurchmesser:max. M 4
  • 5 mm Wellendurchmesser: max. M 5
  • 6,35 mm Wellendurchmesser: max. M 6
  • 9,525 und 10 mm Wellendurchmesser: max. M 8
  • 14 mm Wellendurchmesser: max. M 12

Hinweis: Für lineare Bewegungen sind Linearaktuatoren mit Trapezgewinde besser geeignet.

Preis auf Anfrage.


Individuelle Wellenbearbeitung und -anpassung

Verschiedene Arten der Wellenbearbeitung sind nur ab Werk und ab einer Mindestbestellmenge von 100 Stück möglich.

In der Tabelle finden Sie eine Übersicht der mechanisch möglichen Bearbeitungstoleranzen.

Download Tabelle


Größere Welle

Größere oder dickere Wellen können in metrischen oder in Zoll-Abmessungen (imperial) gefertigt werden und sind für folgende Motoren erhältlich:

  • Baureihe ST2818 bis max. 7 mm
  • Baureihen ST4118 und ST4209 bis max. 8 mm
  • Baureihen  ST5918 und ST5909 bis max. 10 mm

Längere Welle

Wenn ein Direktanbau nicht möglich ist, können längere Motorwellen eingesetzt werden. In diesem Fall muss die zulässige Radialkraft der Motoren beachtet werden. Bei Überschreitung der zulässigen Lagerbelastung und Lebenserwartung ist ein zweites Gegenlager erforderlich.


Vier- und Sechskantwellen

Vierkant- oder Sechskantwellen ermöglichen einen schnellen Wechsel der Arbeitsmittel oder Werkzeuge.


Hohlwelle

Hohlwellen ermöglichen die Durchführung von Kabeln, Schläuchen oder Laserstrahlen. Außerdem können Hohlwellen eine Feingewinde-, Trapez- oder Kugelumlaufspindel für lineare Bewegungen aufnehmen. In großen Stückzahlen können Hohlwellenmotoren auch mit Innengewinde oder Gewindezapfen gefertigt werden. Einseitig geschlossene Hohlwellen oder Sacklochbohrungen sind ebenfalls möglich.

Eine Reihe von Motoren ist bereits standardmäßig mit einer Hohlwelle ausgestattet. Eine Übersicht finden Sie hier.


Rändelung

Bei allen Motoren der Serien ST und DB ist eine kundenspezifische Rändelung möglich.


Direktverzahnung

Wellenenden mit Direktverzahnung können als Eingangsritzel genutzt werden und erleichtern den direkten Anbau von Getrieben oder Zahnstangen. Nanotec bietet gerade und schräg verzahnte Ausführungen sowie eine Direktmontage bei Serienapplikationen an.


Direktverzahnung - Zahnriemen

Wellen mit Direktverzahnung eignen sich auch für den Einsatz als Zahnriemen- bzw. Synchronantrieb.


Eingangsritzel aus Messing oder Stahl

Wellen mit aufgesetztem Ritzel erleichtern den direkten Anbau von Getrieben oder Zahnstangen. Diese Adaption ist bei allen Motoren der Serien ST und DB sowie bei den IP-Motoren möglich.


Eingangsritzel aus Kunststoff

Wellen mit aufgesetztem Ritzel erleichtern den direkten Anbau von Getrieben oder Zahnstangen. Diese Adaption ist bei allen Motoren der Serien ST und DB sowie bei den IP-Motoren möglich.


Schneckenräder

Motoren mit angebautem Schneckenrad können im 90°-Winkel zur Last installiert werden und bieten große Untersetzungsverhältnisse auf kleinstem Raum. Schneckenräder sind in verschiedenen Größen, Materialien, Verzahnungsarten sowie mit oder ohne Nabe erhältlich.

Hinweis: Die in Schneckenrädern auftretenden Axialkräfte müssen in den Lagerungen aufgefangen und berücksichtigt werden.


Kegelräder

Motoren mit angebautem Kegelrad können im 90°-Winkel zur Last installiert werden und bieten große Untersetzungsverhältnisse auf kleinstem Raum. Kegelräder sind in verschiedenen Werkstoffen und Ausführungen erhältlich.


Zahnriemenscheiben

Nanotec liefert Synchronriemenscheiben in metrischen und Zoll-Abmessungen, mit und ohne Nabe sowie mit und ohne konische Spannhülse.

Folgende Zahnprofile, -formen, -teilungen und -scheibenformen sind möglich:

  • Trapezprofil: MXL, XL, L, H, , XH, XXH, AT3, AT5, AT10, AT20, XXL, SL9, SL12
  • Rundprofil: 2M, 3M, 5M, 8M, 14M, 20M und CPIII, OmegaHP und HL für höhere Übertragungsleistungen
  • Evolventenprofil: S1M, S1.5M, S2M, S3M, S4.5M, S5M, S8M und verstärkte Versionen MTS8M, HPS, KPS
  • Kerbzahnprofil: TN5, TN10 und andere Profile P2M, P3M, P5M, P8M, T10, Minipitch mit allen gängigen Zähnezahlen, Durchmesser und Teilung

Drahtseilscheiben

Drahtseile und Seilzüge können zum Umlenken eingesetzt werden, so dass der Motor an beliebiger Stelle platziert werden kann.


Rundriemenscheiben

Rundriemen werden hauptsächlich zum Antrieb leichter bis mittelschwerer Objekte eingesetzt, einfache O-Ringe werden für kleine Übertragungskräfte verwendet und können bei paralleler Führung auch Transportaufgaben übernehmen.


V-Riemenscheiben

V-Riemenscheiben ermöglichen eine nahezu kraftschlüssige Verbindung, dadurch lassen sich die Übertragungsleistung und der Anwendungsbereich erweitern.


Flachriemenscheiben

Bei Flachriemenscheiben sind die Antriebsrollen mit Bordscheiben ausgeführt, so dass sich die Riemen automatisch zentrieren.

Hinweis: Aufgrund der hohen radialen Lagerkräfte werden zusätzlich externe Flansche in runder oder eckiger Ausführung mit integriertem Kugellager empfohlen.


Kettenräder

Wellen mit Kettenrädern werden eingesetzt, wenn hohe Kräfte und Leistungen erforderlich sind. Kettenräder mit oder ohne Nabe, Befestigungsbohrung oder Passfedernut sind in den Größen 6 und 8 mm erhältlich sowie mit 1/8"-, 1/4"- und 5/8"-Teilung nach DIN 8187 und DIN 8188.

Hinweis: Aufgrund der hohen radialen Lagerkräfte werden zusätzlich externe Flansche in runder oder eckiger Ausführung mit integriertem Kugellager empfohlen.


Lauf-, Reib- und Antriebsrollen

Wellen mit aufgesetzten Lauf- und Antriebsrollen kommen vor allem bei Transportsystemen zum Einsatz.


Exzenterscheiben

Exzenterantriebe und Kurvenscheiben dienen zur einfachen und genauen Umsetzung einer Drehbewegung in eine Linearbewegung. Der Verstellweg beträgt 1/1,2/2/2,5/3,5/5/7 mm bezogen auf 360°.


Spiralexzenter

Spiralexzenter werden zum Verstellen und Spannen eingesetzt.


Exzentrische Kugellager

Exzentrische Kugellager bieten einen sehr guten Wirkungsgrad bei gleichzeitig extrem hoher Zykluszahl und eignen sich daher besonders für

  • hochgenaue Kolbenpumpen
  • Membranpumpen mit sehr hoher Laufleistung
  • hochpräzise Positioniersysteme im Submikrometerbereich

Spannriegel

Spannriegel haben eine rundlaufende Keilfläche und ermöglichen ein schnelles und sicheres Spannen. Bei begrenztem Raumbedarf werden sie auch zum automatischen Nachstellen eines Festanschlags oder Längenausgleichs eingesetzt.


Kipphebel

Für Verstellaufgaben können Kipphebel, Gelenkarme oder Betätigungshebel an der Welle angebracht werden. Die Gelenkarme sind in unterschiedlichen Längen, Winkeln, mit Präzisions- oder Gewindebohrungen, integrierten Lagern oder Rückstellfeder erhältlich.


Handräder

Für Hand- und Justiereinstellungen können auf der rückseitigen Motorwelle (B-Welle) Handräder, Drehknöpfe, Rändelköpfe, Stern- und Kreuzgriffe sowie Stellschrauben montiert werden.


Schlitzscheiben

Angebaute Takt- und Schlitzscheiben eignen sich hervorragend zur optischen, magnetischen oder mechanischen Abtastung applikationsspezifischer Prozesse. Sie sind in vielen Ausführungen erhältlich.


Taktscheiben

Takt - oder Schlitzscheiben werden in unterschiedlichen Wellenbohrungen, mit und ohne Gewindestift und aus verschiedenen Werkstoffen angeboten.