CANopen

canopen motor controller for integrated stepper motor and bldc motor

Um die Länge der Kabelbäume in Fahrzeugen zu reduzieren und Gewicht zu sparen, hat die Firma Bosch im Jahr 1987 den sogenannten CAN-Bus zur Vernetzung von Steuergeräten entwickelt. CAN ist die Abkürzung für ‚Controller Area Network‘ und wird häufig in Kombination mit ‚Bus‘ (Binary Unit System) verwendet, um ein System zur Datenübertragung zwischen verschiedenen Komponenten auf einem gemeinsamen Übertragungsweg zu beschreiben.

CANopen ist ein auf CAN basierendes Kommunikationsprotokoll, das hauptsächlich in der Automatisierungstechnik und zur Vernetzung komplexer oder zeitkritischer Maschinen und Anlagen verwendet wird. Seit 1995 wird es von der Organisation CAN in Automation (CiA) gepflegt und ist als Europäische Norm EN 50325-4 standardisiert. CANopen standardisiert nicht nur die untere Kommunikationsebene, wie z.B. RS485, sondern auch die Befehlsstruktur für verschiedene Gerätetypen.

Nanotec bietet Motor Controller sowie bürstenlose DC-Motoren und Schrittmotoren mit integriertem Controller und CANopen-Schnittstelle an. 

Die Nanotec-Controller entsprechen dem Standard CiA402 für elektrische Antriebe und sind somit kompatibel mit Produkten anderer Hersteller.


Controller mit CANopen

Motoren mit CANopen

Zurück

Fragen? Kommentare?

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?

Support kontaktieren