Entstörschaltung bei Überkopplung von 24V Steuersignalen

Je nach Kabelart, -verlegung und -länge kann es bei 24V Steuersignalen zu einem Überkoppeln auf die benachbarte Steuerleitung kommen. Bei Steuerungen mit Weitbereichseingängen (5 - 24V) kann dies dazu führen, dass ein zweiter, nicht angesteuerter Eingang als High erkannt wird. Um dies zu verhindern ohne die Verdrahtung aufwändig zu ändern, kann folgende Entstörschaltung an jeden benutzen Eingang vorgesehen werden. Nicht benötigte Eingänge können auch gezielt mit der Steuerungsmasse verbunden werden.

Zurück

Fragen? Kommentare?

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?

Support kontaktieren
Einstellungen zum Datenschutz
Wir verwenden essenzielle Cookies, die für den Betrieb unserer Website erforderlich sind. Mit Ihrer Einwilligung verwenden wir zudem optionale Cookies für Statistik und Marketing. Sie können den nicht-essenziellen Cookies per Klick auf die Schaltfläche „Akzeptieren“ zustimmen oder diese ablehnen. Ihre Einstellungen können Sie jederzeit aufrufen und ihre Zustimmung auch nachträglich widerrufen. Nähere Hinweise hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.